Heimatküche im „Pschorr“

Ursprünglich, bodenständig, bayrisch. Unsere Heimatküche!

Die Bayerische Küche ist schon eine Schau. Beliebt wie eh und je und weltbekannt ist unser kulinarisches Erbe mit ein Grund für die vielen Besucher, die wir jedes Jahr in Bayern begrüßen dürfen.

Rouladen nach Hausfrauenart

Rouladen nach Hausfrauenart aus der Oberschale

Doch wie wurde die bayerische Küche zu dem, was sie heute ist?
Ursprünglich entstanden ist sie aus einer bodenständigen bäuerlichen Küche, die heute noch immer charakteristisch ist für unsere Region. Braten und Schmorgerichte waren damals schon genauso bekannt wie Knödelgerichte und Mehlspeisen.

Der bayerische Adel, hier im speziellen die Wittelsbacher, verfeinerten unsere Küche schließlich und machten sie somit hoffähig. Hier und da schlichen sich natürlich Einflüsse unserer österreichischen Nachbarn mit ein und so kam unsere bayerische Regionalküche langsam in den bürgerlichen Stuben der Städte an und verbreitete sich von hier aus im ganzen Bayernland.

Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts tauchten dann auch die ersten als Bayerisches Kochbuch deklarierten Anleitungen auf, die sowohl bäuerlich deftige Gerichte enthielten, als auch feine kleine Speisen nach französischem Vorbild. In diesen ersten Abhandlungen ist auch eine Besonderheit der bayerischen Küche zu finden, nämlich das gesamte Schlachtvieh von Kopf bis Fuß zu verwerten. So entstanden weitere weltbekannte Gerichte wie beispielsweise die Kalbshaxe, die ursprünglich in den Schlachthöfen für wenig Geld an die Armen abgegeben wurde.

Wir im „Pschorr“ haben diese alte Tradition übernommen und so verarbeiten wir hier in unserem bayerischen Wirtshaus ganze Tiere und verwenden damit alles, was das Tier hergibt. Dies ermöglicht es uns Ihnen Gerichte anzubieten, die so ursprünglich sind wie unsere bayerische Küche selbst. Hierbei legen wir viel Wert darauf authentisch zu bleiben und unsere Speisen genauso sorgsam herzustellen, wie schon die Köche früher dies getan haben.

Hier werden die Messer gewetzt

Hier werden die Messer gewetzt

Wie damals verwenden wir ausschließlich regionale Produkte, die wir von unseren Partnern rund um München beziehen. Wir sehen das nicht als Trend, denn diese kommen und gehen. Wir wollen Traditionen leben, Rückbesinnung zur Heimat fühlen und das Lächeln unserer Gäste sehen.

In diesem Sinne … kommt´s vorbei und lasst Euch von unserer Heimatküche verzaubern.

Bis zum nächsten Mal! Mit kulinarischen Grüßen … Eure Pschorr-Reporter
Alexander Reiter und Michi Bier

Advertisements